weiter

Eröffnung 20.00

Eva Menasse

Do, 6. Juli 2017

MQ HAUPTHOF 21.00

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, lebt seit 2003 als freie Schriftstellerin in Berlin. Ihr Debütroman „Vienna“ (2005) war bei Kritik und Lesern ein großer Erfolg, für ihren Roman „Quasikristalle“ (2013) wurde sie mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis, dem Literaturpreis Alpha, sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet. 2015 erhielt sie den Jonathan-Swift-Preis für Satire und Humor, 2017 den Friedrich-Hölderlin-Preis. Bei den O-Tönen liest sie aus ihrem neuen Roman „Tiere für Fortgeschrittene“ (Kiepenheuer & Witsch).

 

Foto: Jürgen Bauer