zurück

Finale

Florjan Lipuš

Do, 24. August 2017

MQ HAUPTHOF 20.30

Florjan Lipuš, geboren 1937 in Lobnig bei Bad Eisenkappl, lebt in Sele/Sielach, Unterkärnten. Er veröffentlicht Romane, Prosa, Essays und szenische Texte in slowenischer Sprache. Bekannt wurde er vor allem durch seinen Roman „Zmote dijaka Tjaža“, der zuerst 1972 in Slowenien und 1981 in der Übersetzung von Peter Handke unter dem Titel „Der Zögling Tjaž“ auf deutsch erschien. Für sein Werk erhielt Lipuš zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Petrarca-Preis und den Franz-Nabl-Preis. Bei den O-Tönen präsentiert er sein neues Buch „Seelenruhig“ (in deutscher Übersetzung).

 

Foto: literaturfoto.net