5. August


Foto: dtv

Thomas Glavinic

Geboren 1972 in Graz, war Taxifahrer, Werbetexter und Bergbauer. 1998
erschien sein erstes Buch „Carl Haffners Liebe zum Unentschieden“. Für den
Roman „Der Kameramörder“ erhielt er den Friedrich-Glauser-Krimipreis. Der
zuletzt erschienene Roman „Wie man leben soll“ (dtv) schaffte es auf Platz
Eins der ORF-Bestenliste.

zurück