20. Juli


Foto: Lukas Beck

Michael Stavaric

Michael Stavaric, 1972 in Brünn geboren, studierte Bohemistik und Publizistik in Wien. Im Jahr 2000 erschien sein Gedichtband „Flügellos“, 2005 folgte „Europa. Eine Litanei“. In seinem neuen Roman „stillborn“ erzählt er die Geschichte einer Immobilien-Maklerin, deren Passion leer stehende Wohnungen sind und die in eine Serie rätselhafter Brandstiftungen verwickelt scheint. Der Falter bezeichnete „stillborn“ als einen „atemlosen Monolog voller falscher Fährten.“ Michael Stavaric lebt als Übersetzer, Autor, Herausgeber und Kulturbeauftragter des tschechischen Botschafters in Wien.

zurück