30.August

Franzobel

 

Franzobel wurde 1967 als Stefan Griebl in Vöcklabruck / Oberösterreich geboren. Nach der HTL studierte er Germanistik und Geschichte in Wien. Franzobel ist seit 1989 als Schriftsteller tätig. Der Durchbruch gelang ihm 1995, als er für den Text „Die Krautflut“ mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde. Zahlreiche Veröffentlichungen. 2005 erschien sein großer Roman „Das Fest der Steine oder Die Wunderkammer der Exzentrik.“ In seinem neuen, noch unveröffentlichten Buch „Liebesgeschichte“ (Zsolnay) schickt er seinen Helden Alexander Gansebohm auf eine Tour de force, die ihn quer durch Wien führt, ehe er nach Jerusalem reist, um dort Terrorist zu werden.