7. August

Hof 8 Boule Bahnen

Gustav Ernst

 

Gustav Ernst, geboren 1944 in Wien, studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte. Er gehörte zu den Gründern und Redakteuren der Literaturzeitschrift  Wespennest (ab 1969) und gibt seit 1997 gemeinsam mit Karin Fleischanderl die Zeitschrift Kolik heraus. Ernst schreibt Romane, Stücke und Drehbücher; zuletzt erschienen Blutbad, Strip und tausend Rosen (Sonderzahl 2004), Grado. Süße Nacht (Deuticke 2004) und Tollhaus (Sonderzahl 2007). Ernst verfasste auch das Drehbuch zu Franz Novotnys Film Exit – Nur keine Panik.
Bei den O-Tönen präsentiert er seinen neuen Roman Helden der Kunst, Helden der Liebe, der im Herbst bei Sonderzahl erscheint.