weiter
zurück

Lesung

Thomas Stangl

Do, 18. August 2022

MQ Haupthof 20:30

Thomas Stangl, geboren 1966, lebt in Wien. Er studierte Philosophie und Spanisch und schrieb zunächst Essays, Buchbesprechungen und kleinere Prosaarbeiten. Seit seiner ersten Buchveröffentlichung 2004 („Der einzige Ort“, aspekte-Preis) ist ein umfangreiches und vielfach ausgezeichnetes literarisches Werk entstanden. Mit seinem Roman „Was kommt“ war Stangl bereits 2009 bei den O-Tönen zu Gast. Noch in diesem Jahr erhielt er den Manuskripte-Preis, 2010 den Literaturpreis Alpha sowie 2012 den Erich Fried Preis. Zuletzt erschien der Erzählband „Die Geschichte des Körpers“. Im Rahmen der diesjährigen O-Töne wird Thomas Stangl erstmals aus seinen neuen, am 18. August erscheinenden Roman „Quecksilberlicht“ (Matthes & Seitz) lesen.