weiter
zurück

Lesung

Xaver Bayer

Do, 16. Juli 2020

MQ Haupthof 20:30

Xaver Bayer,, geb. 1977 in Wien, wo er auch als freier Schriftsteller lebt. Studium der Philosophie und Germanistik. 2001 debütierte er mit seinem Roman „Heute könnte ein glücklicher Tag sein“, 2003 folgte „Die Alaskastraße“, aus der er bereits bei der ersten, von Thomas Keul programmierten Festivalausgabe der O-Töne 2004 las. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. 2004 den Reinhard-Priessnitz-Preis, 2008 den Hermann-Lenz- Preis oder 2011 den Förderpreis Literatur Stadt Wien. Zur Eröffnung der diesjährigen O-TÖNE liest Xaver Bayer aus seinem aktuellen Buch „Geschichten mit Marianne“.

Foto: Klaus Pichler